"Worauf bei der Vermietung der Wohnungen im Peitinger Ahornpark geachtet wird"

(Mai 2020) "Worauf bei der Vermietung der Wohnungen im Peitinger Ahornpark geachtet wird" titelt der Kreisbote in seinem Artikel vom 12. Mail 2020. Florian Graf von Deym beschreibt darin die Herausforderung, die passende Belegung für das Objekt zu finden: "Wir wollen kein Ghetto" wird er zitiert. Unter den künftigen Mietern werden daher Familien mit Kindern ebenso wie Paare, Alleinerziehende, behinderte und nichtbehinderte Menschen, junge Erwachsene und Senioren, anerkannte Flüchtlinge, aber auch Leute, die schon obdachlos waren, sein. Alle haben einen Bezug zu Peiting, indem sie hier leben, arbeiten, Verwandtschaft am Ort haben beziehungsweise früher mal weggezogen sind und jetzt wieder zurückkommen wollen.

Lesen Sie mehr auf https://www.kreisbote.de/lokales/schongau/ahornpark-peiting-worauf-vermietung-gefoerderten-wohnungen-geachtet-wird-13760135.html



Kreisbote_Peiting_12.5
.2020_Ahornpark_in
Download 2020_AHORNPARK_IN • 3.25MB


© 2020 Graf von Deym'sche Immobilien GmbH

WohWi-Mitgliederkennzeichnung_Verbandsre